www.veganundfit.at
Vegan und Fit

auch Xucker oder Xylit genannt und wird aus den nährstoffreichen Fasern der Birkenrinde gewonnen.

Er ist ein pflanzlicher Zuckeraustauschstoff, der große Ähnlichkeit mit dem üblichen Haushaltszucker hat, jedoch besitzt er nur halb so viele Kalorien, 75% weniger Kohlenhydrate und hilft dem Körper den Blutzucker zu stabilisieren. Unliebsame Heißhungerattacken können dadurch verhindert

werden, da der Abbau des Birkenzuckers insulinunabhängig geschieht.

Er wirkt antikariogen d.h. er kann von Kariesbakterien nicht abgebaut werden und somit entsteht keine Säure die die Zähne angreifen kann, er verhindert Plaque- und Zahnsteinbildung und fördert die Remineralisierung der Zähne.

Bei einem regelmäßigen, geringen Verzehr kann er dabei helfen die Darmflora zu normalisieren und

Verdauungsprobleme in den Griff zu bekommen.

Mit einem glykämischen Index(=>der Einfluss eines Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel) von 8 im Gegensatz zu normalem Kristallzucker der bei 70 liegt, ist Birkenzucker ein ideales Süßungsmittel für eine bewusste Ernährung.

Nicht geeignet ist er für die Verwendung bei frischer Hefe, da sich Bakterien von Birkenzucker nicht ernähren können, kann auch frische Hefe dieses nicht verwerten. (bei der Verwendung von Trockenhefe kann er problemlos genommen werden)

Xylit sollte jedoch mit Vorsicht verzehrt werden, denn der Konsum von großen Mengen kann zu Blähungen und Durchfall führen.


Ich bin der Meinung, dass dieser Zuckeraustauschstoff ein guter Ersatz zu normalen Haushaltszucker ist und zu einer gesunden Lebensweise beitragen kann, wenn er intelligent und

sparsam eingesetzt wird. Gesunde und nährstoffreiche Speisen entstehen nur dann, wenn ALL ihre Zutaten gesund sind!!!