Ist Gesundheit planbar?

 

 

Das war das Thema der Barbara Karlich Show zu welcher ich eingeladen wurde.

 

Ausstrahlung der Sendung: 07. April 2016

JA, ich bin der Meinung, dass jeder selbst für seine Gesundheit verantwortlich ist!

 

Was bedeutet eigentlich GESUND?

Für mich bedeutet es: trainiert, fit, zufrieden und glücklich zu sein und meinen Körper NICHT mit Medikamenten behandeln zu müssen. Ich liebe mein Leben und möchte es so schön und so lange wie möglich genießen und möchte bis zum Schluss in der Lage sein es selbst und unabhängig

zu leben! Deshalb tue ich alles mir mögliche um Krankheiten vorzubeugen.

Vegan und Fit
Vegan und Fit

Was hält dich Gesund?

Ärger und Stress???? Wohl kaum…somit versuche diese Dinge zu vermeiden!!!!

Leider funktioniert das nicht immer ganz so einfach, aber du kannst bewusst daran arbeiten deine Gedanken zur Ruhe zu bringen.

 

Ärger

Wandle deinen negativen Zustand in einen positiven um indem du dich in Gelassenheit übst.

Überlege vor jeder Situation ob dein Handeln überhaupt sinnvoll bzw. notwendig ist oder ob es nicht besser wäre deine Energie nicht unnötig zu vergeuden.

Nimm` Sachen die du nicht (oder nicht mehr) ändern kannst hin ohne dich zu ärgern. (Beispiel aus einer Altagssituation: Du musst einen anderen Autofahrer nicht an hupen und schimpfen, weil er geistesabwesend reagiert hat, sondern sei einfach froh, über dein richtiges Handeln!)

Das Verweilen in Gedanken die sich um Vergangenes oder um Zukünftiges drehen bringen dich nur weg von deiner Mitte. Lerne deinen Gedanken zuzuhören und sie bewusst in eine positive

Richtung zu lenken. Sobald du merkst Negativsätze zu denken, musst du einschreiten, sie stoppen und in Positivsätze umwandeln! Wie zum Beispiel: „Ich schaffe das“ „ich akzeptiere andere Meinungen und fühle mich nicht persönlich angegriffen“

Versuche immer wenn du Zorn und Ärger verspürst zu Lachen oder zumindest zu Lächeln - es hebt nicht nur deine Stimmungslage, sondern löst auch mentale und körperliche Spannungen.

 

Stress

Plane und strukturiere deinen Tag und versuche selbsterzeugten Stress so gut es geht zu vermeiden. Stehe früher auf damit du dein Frühstück genießen kannst und den Tag mit Ruhe

und Freude beginnen kannst.

Gib jeden Tag die Chance der Schönste zu werden.

Eine wirkungsvolle Waffe gegen Stress ist Bewegung und das am Besten in der Natur. Es zählt jede Form der Bewegung => Fitnesstraining, Konditionstraining, Yoga oder auch Gartenarbeit. Dein Gehirn wird mit frischem Sauerstoff versorgt, dein Hormonsystem wird stimuliert, deine Stimmung hebt sich und du wirst merken, dass du belastbarer werden wirst bzw. die Dinge aus einem anderen

Blickwinkel sehen wirst.

 

Der Einfluss der Ernährung

Vernachlässigst du deine Ernährung bzw. fügst du deinem Körper größtenteils industriell verarbeitete Produkte zu wird dein Organismus infolgedessen an Vitalstoffmangel leiden, das Immunsystem wird geschwächt werden und der Nährboden für Krankheit ist geschaffen.

Vitalstoffe wie Vitamine, Enzyme und sekundäre Pflanzenstoffe findest du in frischen möglichst

unverarbeitete Lebensmittel.

Der Sinn von Ernährung ist es doch nicht möglichst schnell gesättigt zu sein zum Preis von Unwohlsein und Verdauungsbeschwerden, sondern gesund, fröhlich, zufrieden und leistungsfähig zu sein.

Leider ist der Zustand der Volksgesundheit nicht im Aufsteigen. Wir werden zwar immer Älter, aber offizielle Ratgeber stehen unter dem Einfluss der Industrie und sorgen sich in Wirklichkeit wenig um das Wohlbefinden des Verbrauchers oder um wahre Heilung, sondern nur um den Absatz der Medikamente und Therapien.

Vegan und Fit
Vegan und Fit

Ich möchte mich jeden Tag wohlfühlen und glücklich sein! Ich möchte keine negativen Gedanken, keine Trägheit, keine Unzufriedenheit und vor allem KEINE SCHMERZEN ertragen müssen!

 

Ich möchte einfach die beste Version von mir selbst sein!

 

Und ich bin davon überzeugt, dass eine rein pflanzliche (vegan) und vollwertige Ernährung mit Lebensmittel aus biologischer Herkunft die beste Ernährung ist.

Du kannst jeden Tag entscheiden, was und wie viel du isst, du entscheidest ob du deinen Körper mit Ballast zuschüttest oder ob du ihm das gibst was er braucht und zwar vollwertige, natürliche

Nahrungsmittel, die er problemlos verarbeiten kann.

Achte bewusst auf deinen Körper und hör auf ihn – er zeigt dir welche Lebensmittel für dich passen und welche nicht. Denn nur, wenn wir unsere Nahrung gut verdauen können, ist sie auch wirklich gesund.

Beobachte wie dein Magen und Darm auf das Essen reagiert:

  • Breitet sich ein Wohlgefühl aus oder beginnt sich dein Bauch aufzublähen?
  • Wie fühlst du dich nach dem Essen?
  • Hast du mehr Energie oder bist du müde?

Dein Körper sagt dir genau, was er will – hör einfach hin, sei ehrlich zu dir selbst und lass dich

nicht von selbst ernannten Gurus verunsichern, finde es selbst heraus.

Ich sage nicht, dass das einfach ist und ich sage auch, dass es eine längerer Zeit dauern kann, bist du deinen Körper kennst und Klarheit gefunden hast.

Natürlich ist die einfachere und bequemere Variante die der Fertiggerichte bzw. der Restaurants, aber ganz klar eben NICHT die Gesündere!!!

 

Sehr verwunderlich finde ich, dass vegane Ernährung und ein gesunder Lebensstil immer irgendwie negativ aufgenommen wird – sehr schade, denn genau das Gegenteil ist der Fall! Ich kann nur immer wieder darauf aufmerksam machen, dass vollwertiges veganes Essen genauso viel Spaß,

genauso lecker und genauso genussvoll sein kann und als Draufgabe tue ich meinem Körper etwas Gutes und gebe ihm was er braucht!

 

vegane Grüße + niemals aufgeben!!!

AND