Vegan und Fit: Beende was du angefangen hast!!!!

www.veganundfit.at
Vegan und Fit

 

 

 

 

 

...und fange an daran zu arbeiten, wovon du träumst!!!!

Sonntag, 24. Mai 2015: Narzissenlauf in Altausee

Es sollte eigentlich ein lockerer Genuss-Lauf werden. Marc und ich wollten die schöne Gegend geniessen, Fotos machen und Spaß an der Bewegung haben. Deshalb wurde auch keine Vorbereitung getroffen! Ich trainierte bis zum letzten Tag vor dem Start (Krafttraining + Sprints).

Der Plan vom lockeren Sightseeing-Run wurde am Samstag um 20:00 Uhr geändert, denn da hat mir mein Ehemann die Nachricht verkündet, dass ich eventuell Chancen auf einen Stockerl-Platz hätte (lt. Ergebnisliste des Vorjahres). Was soll ich sagen, ich hörte Stockerl und es war alles klar => ich werde alles geben müssen!!!!

Ich startete also mit den besten Voraussetzungen=> leichte Muskelschmerzen vom Training der Tage zuvor und das Wetter war auch gegen mich! Es hatte 10 Grad und bis kurz vor dem Start gab es strömenden Regen!

Altausseer See - ca. 15 Min. vor dem Start
Altausseer See - ca. 15 Min. vor dem Start


Beim Aufwärmen musste ich feststellen, dass meine Beine ziemlich schwer waren und sehr müde! Aber das konnte meine Motivation nicht schwächen - ich hatte nur den Stockerl-Platz vor Augen.

Um 12:15 Uhr fiel der Startschuss und der Lauf hatte begonnen. Die Strecke führte rund um den See (und sie war alles andere als nur flach), und man mußte ihn für die 15,5 km zwei mal umrunden. Mein Mann blieb trotz Knieschmerzen die ganze Zeit bei mir (an dieser Stelle ein 💙-liches Danke an Marc) und nach ca. 3 km fragte er mich, ob das Tempo OK wäre und wie es mir geht... Ich erklärte ihm kurz und deutlich, dass  der rechte Fuss  von der Ferse bis zum Po krampft....😖 die liebevollen Worte meines Ehemannes waren: in der 2. Runde wird's besser werden - wir wussten beide, dass dem nicht so sein wird - und es war auch LEIDER nicht so!!! Ich kämpfte mich Kilometer für Kilometer weiter und hatte nur noch ein Ziel vor Augen: DURCHKOMMEN!!!! Ich wollte unbedingt das Ziel erreichen und es kam nicht in Frage stehen zu bleiben, zu gehen oder aufzugeben!!! Ich bin gekommen um zu laufen und zu finishen und genau das tat ich!!!! Ich bin einfach gelaufen und gelaufen und gelaufen mit dem unbedingten Willen diese 15,5 Kilometer hinter mich zu bringen!!! Mit letzter Kraft haben wir beide das Ziel erreicht. Wir hatten es tatsächlich geschafft und ich bin sogar auf das Stockerl gerannt => es wurde der 3.Platz!!!! 🙌👍💪 JUHUUU


Man muss immer an sich glauben, egal wie schwierig es erscheint und man muss BEENDEN was man angefangen hat!!!!!!

vegane Grüße + niemals aufgeben!!!

AND

Kommentar schreiben

Kommentare: 0